>
23. - 28. JULI 2018 - HJØRRING - DÄNEMARK
liverpool2018

“Liverpool Way“ beim Dana Cup

In den letzten beiden Tagen hatte die Teilnehmer des Dana Cups die Möglichkeit entweder als Spieler oder als Zuschauer an Trainingspässen, die von Trainern der internationalen Akademie des Liverpool FCs (LFC) geleitet werden, teilzunehmen. Da das Trainingsprogramm der internationalen Akademie in 15 Ländern angeboten wird, kommen jährlich tausende Kinder und Jugendliche in den Genuss den „ Liverpool Way“ zu lernen.

Wir hatten das Glück die beiden Trainer für ein kurzes Interview zu gewinnen, um mehr über ihre Teilnahme am Dana Cup in Erfahrung zu bringen. Auf die Frage warum sie teilnehmen, antwortete der Leiter der internationalen Akademien und Fußballschulen des LFCs, Dan White, wie folgt:

„ Dies ist das zweite Mal, dass wir mit diesem Angebot am Dana Cup teilnehmen. Als Erstes sind wir als Partner von New Balance hier die auch dieses Turnier sponsern. Als Zweites möchten wir mit unserem Angebot die Veranstaltung bereichern, indem eine Gruppe auserwählter Spieler die Möglichkeit haben an unseren Trainingssessions teilzunehmen und so einen Eindruck gewinnen, wie wir unsere Spieler beim LFC trainieren.“

Dan fügt außerdem hinzu, dass er und die weiteren Trainer „ über die Veranstaltung und das Niveau der Spieler, die sie trainiert haben, sehr imponiert sind. Für uns Trainer ist es eine phantastische Gelegenheit, und wir hoffen auch in Zukunft hier teilnehmen zu können“. LFC bietet in Skandinavien eine Reihe kurzer Trainingskurse an. Alle weiteren Informationen dazu gibt es hier: www.liverpoolfootballschool.com.

Auf die Frage, ob sie beim Turnier auch Ausschau nach zukünftigen LFC-Spielern halten lautet die Antwort von Dan:

„ Nein, das ist nicht das Ziel. Wir sind hier, um den teilnehmenden Spielern die Möglichkeit zu bieten mal zu erleben, wie ein Trainingspass beim Liverpool FC abläuft. Über zwei Tage werden wir den Mannschaften, die an diesem phantastischen Turnier teilnehmen, somit eine Reihe Trainingspässe anbieten.“

Pin It
itscominghome2018

IT’S COMING HOME?

Dana Cup ist ein Wettbewerb der Sonderklasse. Da Verletzungen quasi schon vorprogrammiert sind, können für die teilnehmenden Teams schnell Engpässe im Kader entstehen. Dieses musste auch der Klub Internacional FC aus New York erfahren als sie nach ihrer Teilnahme am Gothia Cup in Schweden nur noch auf 12 verletzungsfreie Spieler zurückgreifen konnten.

Gestern Mittag wendete sich daher der verzweifelte Klubmanager des Klubs, Mario Silva, an das Dana Cup Informationsbüro um händeringend Ersatzspieler ausfindig zu machen. Zufällig wurde ich Zeuge dieser Unterredung und kurzerhand bot ich, Ted Taverdale, an für ihre B16-Mannschaft einzuspringen. So wurde ich nach einer kurzen Unterredung, ein paar Mails, der Spielerregistrierung und nicht zu vergessen dem Kauf neuer Fußballstiefel Teil der Mannschaft.

Die Jungenmannschaft ist aus Spielern verschiedener Nationen zusammengesetzt, die allesamt in oder in der Nähe New Yorks leben. Außerdem spielen die meisten Spieler für Fußballakademien. Obwohl sie die lange Anreise zum Gothia Cup und Dana Cup auf sich genommen haben, hatten sie noch nie zuvor als Team zusammen auf dem Spielfeld gestanden. Trotzdem zeigten sie eine beträchtliche Leistung, da sie mit nur 14 Spielern im Kader es in Schweden bis ins Halbfinale schafften.

Gestern trafen wir in unserem ersten Gruppenspiel auf Fyllingsdalen FK, ein starkes Team aus Bergen, Norwegen. Unglücklicherweise kassierten wir fünf Minuten vor Abpfiff nach einem Freistoß noch das Tor zum 1 - 2. Wenn das Ergebnis auch nicht zu unserem Vorteil ausfiel, ist das Team zuversichtlich und setzt alles daran das nächste Gruppenspiel für sich zu entscheiden.

Fortsetzung folgt…

Pin It
Mamuka25 2018

JR öffnete VAKE die Türen

John Robert Larsen, unter Freunden nur als JR bekannt, hatte 1982 die Idee zum ersten Dana Cup. Noch immer bilden seine Grundsätze und Visionen die Grundlagen des Turniers. Jedes Jahr unterstützt Danan Cup unter anderem Vereine, denen es schwer fällt die finanziellen Mittel für die Turnierreise nach Hjørring aufzubringen.
John Robert verstarb nur wenige Monate nach dem Dana Cup 2017.

„ Es war JR, der uns vor 25 Jahren gleich zum Dana Cup einlud. Seitdem war er uns in all diesen ein enger Freund.

Daher möchten ihm natürlich die Ehre und Respekt erweisen und damit gleichzeitig ein Zeichen setzen, dass VAKE und ich vor 25 Jahren zum ersten Mal am Dana Cup teilgenommen haben“, berichtet Mamuka Kvartskhelia, der als Delegationsleiter die georgische Mannschaft des Klubs VAKE 91 in der B16 betreut. Als freier Journalist berichtet er nebenbei auch noch in den georgischen Medien Groß oder Klein über das Turniergeschehen.

Pin It
foraererdyner2018

Dana Cup spendet Bettdecken und Kissen

Rund 3.500 fast neue Bettdecken und Kopfkissen wechseln am Sonntag den Besitzer, wenn die wohltätigen Vereine „Etableringshjælp“ (Deutsch: Einrichtungshilfe) für Frauen, die Gewaltopfer sind, „ Mors Roligs Mad“ (Deutsch: Muttis Roligs Essen) und „Hjælpeteam“ (Deutsch : Hilfsteam) an den Schulen und übrigen Unterkünften die Bettdecken und Kissen abholen.

„ Beim Dana Cup arbeiten wir ständig daran unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden und weiter zu entwickeln, weshalb wir uns entschlossen haben das komplette Bettzeug auszutauschen, um den Teilnehmern beim Dana Cup 2019 ganz neue Bettdecken und Kopfkissen in den Unterkünften bieten zu können“, erklärt Bob K. Andersen, der für die Einquartierung zuständig ist und fügt hinzu:

„ Dass die Spieler und Betreuer nachts Schwitzen, lässt sich ja nicht vermeiden, und aus diesem Grund möchten wir unsere Qualität auf diesem Gebiet steigern, indem wir den Teilnehmern neues Bettzeug zur Verfügung stellen werden.“

„ Gleichzeitig werden wir auch zu unseren Grundsätzen gerecht, die heißen dass wir nicht nur während des Dana Cups sondern auch sonst Hilfebedürftigen unter die Arme greifen. Indem wir die Bettdecken und Kopfkissen an die Hilfsorganisation Etableringshjælp“ für Frauen, die Gewaltopfer sind, „ Mors Roligs Mad“ und „Hjælpeteam“ spenden, unterstützen wir Dänen, die in eine missliche Lebenslage geraten sind, wo sie auf die Hilfe anderer angewiesen sind“, macht Bob K. Andersen deutlich.

Pin It
stenhaardebaner2018

Steinharte Spielfelder verursachen Verletzungen

Heute Morgen um 7.30 Uhr wurden die ersten Spiele des diesjährigen Dana Cups angepfiffen. Kaum zwei Stunden später musste das medizinische Personal wegen der steinharten Spielfelder die ersten fünf Verletzten im MASH-Zelt versorgen.

„ Wir erwarten viele Hautabschürfungen, und daher ist es wichtig, dass Spieler oder Betreuer diese Wunden gründlich von Erde reinigen“, lautet der Rat von MASH.
„ Erfahrungsgemäß werden sich die Spieler bei Stürzen wegen des trockenen Bodens auch Gefahr laufen sich schlimmer zu verletzen.“

Das medizinische Personal des MASH-Zeltes setzt sich aus Ärzten, Medizinstudenten, Krankenschwestern und Schwesterschülern zusammen, deren Aufgabe es ist die Erstversorgung leisten und Verletzungen zu behandeln und somit die Notaufnahme des Regionskrankenhaus Nordjylland in Hjørring entlasten. Besteht der Verdacht auf Knochenbruch oder andere schwerer Verletzungen werden die Patienten selbstverständlich sofort ins Krankenhaus überwiesen.

Pin It
drikvand2018

Trinkt Wasser – viel Wasser

Mit einer Wettervorhersage, die volle Sonne und Temperaturen über 30 Grad Celsius verspricht, ist es besonders wichtig den Flüssigkeitshaushalt des Körpers aufrechtzuerhalten. So lautet der Rat der Ärzte aus dem MASH-Zelt einheitlich:

„ Trinkt Wasser, viel Wasser. Während eines Spiels verliert ein Spieler leicht 1 bis 2 Liter Flüssigkeit, weswegen die Spieler schon vor, während und nach dem Spiel einen Liter Wasser trinken sollten. Ebenso wichtig ist es dem Elektrolythaushalt beispielsweise in Form von gesüßtem Tee oder mit Energiegetränken wieder auszugleichen.“

Typische Symptome von Dehydration sind Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel und allgemeines Unwohlsein. In extremen Fällen von Dehydration kann es sogar zu Ohnmachtsanfällen kommen.

„In Dänemark ist die Trinkwasserqualität so gut, dass kann man, um genügend Wasser zu sich zu nehmen, das Leitungswasser bedenkenlos trinken und somit getrost auf den Kauf von Flaschenwasser verzichten kann “, weist die Ärzte im MASH-Zelt hin und fügen hinzu, dass die meisten der verantwortlichen Trainer, Betreuer oder Eltern schon bewusst darauf achten, dass die Spieler und sie selbst im Laufe des Tages genügend trinken.

Pin It
Mongoliet 2018

Von extremer Kälte zur dänischen Hitzewelle

Im Winter muss man schon mit die Temperaturen von bis zu minus 35 bis 40 Grad Celsius rechnen, womit Ulan Bator weltweit die kälteste Hauptstadt ist. Im Sommer ist es dagegen schön warm und trocken.

„ Oft haben wir im Sommer wie jetzt in Dänemark mit Temperaturen um die 30 Grad Celsius“, erzählt Vereinsmanager des FC Deren, Munkhbat Orkhon, der auch Betreuer des Teams in der Klasse B14 ist.

„ Wir finden es herrlich hier in Dänemark zu spielen. Wir haben schon öfters in China an Turnieren teilgenommen und dort wird es im Sommer schrecklich heiß“, seufzt Munkhbat Orkhon.

Die Fußballsaison in der Mongolei dauert ohne Unterbrechung von April bis Oktober. Im ganzen Land gibt es keine Sportanlagen um im Winterhalbjahr Fußball zu spielen.
„ Dagegen ist Futsal sehr beliebt“, erzählt er.

Pin It
Mongoliet2 2018

Vor allem Fair Play

„Wir sind ambitioniert und wollen gerne gewinnen, aber Fair Play steht für uns an erster Stelle “, sagt Munkhbat Orkhon und spricht damit ohne es sich bewusst zu sein den Grundstein des Dana Cups an. Denn Respekt und Fair Play bilden die Grundsäulen des Fußballturniers. Munkhbat Orkhon ist der Vereinsmanager des recht jungen Vereins FC Deren, der in der mongolischen Premier League spielt. Der Klub, der in der Hauptstadt Ulan Bator ansässig ist, wurde 2008 gegründet und konnte 2015 sein Debüt in der mongolischen Premier League feiern.

„ An mongolischen Maßstäben gemessen sind wir mit rund 300 Mitgliedern im Alter ab sechs Jahren bis Senioren ein recht großer Verein. Der FC Deren nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal am Dana Cup teil und war eine der beiden Mannschaften, die vom Bürgermeister Arne Boelt im Rathaus empfangen wurde“, erklärt Munkhbat Orkhon.

Pin It
Massagebaenk

Leihe eine Massageliege

Dänemark hat schon seit Wochen kaum Regen gesehen. Dementsprechend sind die Spielfelder beim diesjährigen Dana Cup steinhart, was das Verletzungsrisiko der Fußballer erhöht. Auch im Massagezelt des Dana Cups kann Carsten Høtoft der großen Nachfrage nach geschickten Fingern kaum Folge leisten.

„ Deshalb bieten wir den Teams an, dass sie hier bei uns im Zelt eine Massageliege leihen können falls sie einen Trainer oder Betreuer dabei haben, der die nötigen Kenntnisse hat um die verspannten Muskeln der eigenen Spielern zu behandeln,“ sagt Carsten Høtoft.

Die harten Spielfelder sind besonders Gift für die Achillessehen und Wadenmuskeln.

Pin It
Brandgefährlich

Ein Katalysator wird locker 1100 Grad heiß und kann bei den sommerlichen Temperaturen schnell das trockene Gras am Straßenrand oder auf den Parkplätzen entzünden.

Deshalb fordern der Dana Cup und die Kommune Hjørrings alle Teilnehmer des Dana Cups sich besonders aufmerksam und umsichtig zu verhalten. Im Augenblick ist die Natur komplett ausgetrocknet und somit brandgefährdet.

Weswegen die Autofahrer ihre Fahrzeuge nicht in hohem Gras abstellen und ferner keine Kippen in der Natur entsorgen sollten.

Brandfare2018

Pin It
PES2018

PES: Legenden und Idole

Im Pro Evolution Soccer (PES)-Zelt im Eventbereich können Spieler entweder im 1 gegen 1 oder 2 gegen 2 beim PES2019 gegen einander antreten.

Schon jetzt trifft man im Zelt auf Spieler vieler unterschiedlicher Teams und Nationalitäten, die es sich auf den Sitzsäcken gemütlich gemacht haben um zu gamen, und die Rückmeldungen der Spieler zum Spielerlebnis sind überaus positiv. Eine Gruppe norwegischer Jungs äußerste, dass ihnen am Spiel insbesondere die „realistischen Graphik“ gefallen würde. Ein brasilianischer Spieler fügte darüber hinaus zu, dass es ein Vergnügen wäre „wie Coutinho spielen zu können“ und diese „ Möglichkeit auskosten zu können wäre echt spannend.“

Pin It
SponsorBar