>
23. - 28. JULI 2018 - HJØRRING - DÄNEMARK

Neuesten Nachrichten

topmoedeG17

Das Topspiel der G17

 

Das Viertelfinalspiel der Altersklasse G17 am Freitagvormittag wurde zum Topspiel als Fortuna Hjørring und KoldingQ aufeinandertrafen. Beide Klubs gehören nämlich zu den vier bestplatzierten Klubs der 3F-Liga, der höchsten dänischen Spielklasse im Frauenfußball, und auch deren Jugendmannschaften sind in der höchsten Spielklassen ihrer Altersklassen vertreten.

„Vor den Sommerferien haben wir den dänischen Meistertitel in unserer Altersklasse gewonnen, und zum Glück konnten alle Spielerinnen auch in den Sommerferien beim Dana Cup antreten,“ erzählt Cheftrainer Jesper Bisgaard, der sich natürlich über die 2:1 –Niederlage gegen Fortuna Hjørring ärgert.

„Meine Hauptaufgaben bestehen darin die Spielerinnen auf den nächsten Karriereschritt auf dem Weg zum dänischen Spitzenfußball vorzubereiten und ihnen die Spielweise des KoldingQ zu vermitteln. Hier legen wir großen Wert auf viel Ballbesitz anstelle von langen Pässen, aber beim Fußball gibt es keine festen Regeln, und eine Spielweise ist weder besser oder richtiger als die andere. Heute fand ich, wurden den Zuschauern zwei unterschiedliche Spielstile präsentiert,“ sagt Jesper Bisgaard.
Auf der anderen Seite der Spielfeldmitte zeigt sich Cheftrainer Fortuna Hjørrings, Henrik Larsen,
weitaus zufriedener mit dem Resultat.

„Es war ein Topspiel, und in Anbetracht, dass wir gestern drei Spiele hatten, finde ich, zeigte die Mannschaft heute eine herausragende Leistung. Das gilt natürlich auch für KoldingQ, aber meine Spielerinnen waren neben ihren Spielen als freiwillige Helfer unter anderem bei der Essenszubereitung, dem Putzdienst und so weiter beim Dana Cup im Einsatz. Ich finde, diese Tatsache rückt das Resultat nochmal ins rechte Licht.“
Einstimmig erklären Henrik Larsen und Jesper Bisgaard, dass diesem Spiel den Zuschauern alles geboten wurde was der dänischen Mädchenfußball derzeit zu bieten hat.

„In unserer ersten Mannschaft haben wir derzeit 5 – 6 Nationalspielerinnen und das ist auch bei KoldingQ der Fall,“ erklärt Henrik Larsen und unterstreicht die Wichtigkeit diese Grundlage als Trainer der U16 Und U14 weiter auszubauen und somit die besten Leistungsträgerinnen an Profikarrieren in der 3F Liga, der höchsten dänischen Liga, und vielleicht dem Einsatz in der Nationalmannschaft heranzuführen.

„ Wenn die Spielerinnen bei mir im Team anfangen, erwarte ich, dass die technischen Grundvoraussetzungen gegeben sind. Die technischen Fertigkeiten werden dann zwar weiter verfeinert, sowie das tiefgreifende taktische Verständnis im höchsten Maße gefördert wird,“ erläutert er. Mit ihrem Sieg ist die G17 der Fortuna Hjørring bereit für das Finale, das heute Abend in der Nord Energi Arena ausgetragen wird.

 

SponsorBar