>
23. - 28. JULI 2018 - HJØRRING - DÄNEMARK

Neuesten Nachrichten

RenspaendingArtikle

 Spannung pur

 In einem der ersten heutigen B-Achtelfinalspiele boten die norwegischen Gneist IL und die amerikanischen Honolulu Bulls in der B14-Klasse den Zuschauern ein tolles Spiel, das von norwegischer Physik, amerikanischem Kombinationsspiel und viel Dramatik geprägt war. Nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit in der beide Mannschaften versuchten sich mit taktischen Spielzügen den Gegner auszuspielen, kam es zu Beginn der 2. Halbzeit zur ersten Spielentscheidung.

Die Honolulu Bulls nutzen gekonnt einen kleinen Spielvorteil und gingen mit 1: 0 in Führung. Der norwegische Gneist ließ nicht locker und reduzierte verdient zum 1: 1. Das Unentschieden war nur von kurzer Dauer, denn die Bulls gingen mit einem tollen Kombinationsspiel erneut in Führung. Das norwegische Pressing blieb erfolglos und einem letzten verzweifelten Versuch ging sogar der Torwart als Feldspieler bei einer Ecke mit nach vorne geholt.

Die Entscheidung des Trainers erwies sich als richtig, denn der Keeper reduzierte kurz vor Spielende zum 2:2 . Darüber brach im norwegischen Lager wilder Jubel aus, während die amerikanischen Jungs nun versuchen mussten sich auf das Elfmeterschießen zu konzentrieren.

Da beide Teams über sichere Schützen verfügten, wurde auch das Elfmeterschießen dramatisch. Erst ein norwegischer Lattentreffer brachte die Spielentscheidung. Obwohl Honolulu Bulls SC das Elfmeterschießen 5: 3 gewannen, zeigten beide Teams eine tolle Leistung.

Auf dem Spielfeld 4 trifft Honolulu Bulls SC um 15.00 Uhr im Viertelfinale auf die norwegische Mannschaft Skudenes UIL.

SponsorBar