>
22. - 27. JULI 2019 - HJØRRING - DÄNEMARK
uniktnorsk

 Ein herausragendes norwegisches Team

 Der norwegische Fußballklub Freidig SPK hat in diesem Jahr gleich acht Mannschaft zum Dana Cup geschickt. Dabei sticht aber die G13-Mannschaft aus der Truppe heraus. Das Kader wurde nämlich aus einem Mix aus jüngeren Geschwistern der Spielerinnen aus anderen Freidig-Mannschaften und vereinzelt Spielerinnen aus verschiedenen Nachbarvereinen in Trondheim zusammengestellt.

„Die letzten drei Spielerinnen sind auch erst am Vortag des ersten Spieltages zum Training in Lønstrup dazu gestoßen. Obwohl sie im Gruppenspiel gleich drei Niederlagen einstecken mussten, ist die Stimmung der Mädchen ungetrübt. Ziel der Mix-Mannschaft ist es in erster Linie Spaß zu haben und neue Freundschaften zu knüpfen," erzählt Peter Ibsen.

Mit einem Augenzwinkern fügt er hinzu, dass die Spielerinnen praktisch dazu verdonnert wurden sich beim Turnier zu vergnügen und vor jedem Spiel viele Süßigkeiten zu essen.

„ Die Mannschaft steht bei diesem Turnier überhaupt erst vollzählig auf dem Spielfeld. Einige wenige Spielerinnen haben zuvor noch nie Fußball gespielt, aber durch das Turnier erst richtig Blut geleckt. Auf diese Weise erreichen wir nämlich, dass die jüngeren Geschwister unserer Spieler mit dem Fußballspielen anfangen," sagt er.

Es nicht das erste und bestimmt auch nicht das letzte Mal, dass der Freidig SPK mit dieser Strategie Erfolg hat. In den letzten Jahren hat der Klub mit dieser Art von Mit-Mannschaften am Dana Cup, Norway Cup und dem Gothia Cup teilgenommen und wird diese Praxis auch in Zukunft weiterführen.

Pin It
SponsorBar